Unser Luxus-Tag in Delhi

Geschrieben am 7. Oktober 2010 von Nina. » 4 Kommentare

Bevor es nach Singapur geht hatten wir noch einen Tag in Delhi. Besonders begeistert waren wir nicht, da uns Delhi an den ersten 2 Tagen überhaupt nicht gefallen hatte. Aber der Tag in Delhi war noch richtig schön und wir haben die Stadt nochmal von ihrer anderen Seite kennengelernt.
Unser Plan: India Gate angucken, Tee trinken im luxuriösen Imperial Hotel, Mc Donald’s ;)
Unser Hotel wollte uns erst ein Taxi für 200-300 Rupien andrehen (4-5 Euro). Das ist wirklich sehr viel hier und wir wollten lieber mit der Metro fahren. Den Tipp hatten uns die Engländer gegeben, die wir am Londoner Flughafen getroffen hatten. Die Station haben wir schnell gefunden und mit ein bisschen Hilfe auch die Station beim India Gate ausfindig gemacht.
Die Tickets waren auch schnell gekauft (Bahntickets kaufen ist in Indien sonst echt kompliziert) und wir bekamen 2 Chips in die Hand gedrückt. Die sahen ein bisschen aus wie unsere Einkaufswagenchips :) Eine Fahrt hat übrigens nur 15 Rupien gekostet, also etwa 25 Cent. Bevor man in die Bahn einsteigt, wird man hier wie am Flughafen abgetastet und die Taschen werden gescannt.
Dann konnte es losgehen und die Metro war wirklich sehr schön, sauber und ganz anders als die anderen Verkehrsmittel hier in Indien.
Zum India Gate sind wir etwa 1 km barfuß durch einen kleinen Park gelaufen und wurden natürlich wieder von unzähligen Tuk Tuk-Fahrern gefragt, ob wir mitfahren wollen. Aber irgendwann geben auch die hartnäckigsten von ihnen auf :)
Irgendwie kam uns diesmal alles so ruhig vor. Das kann auch daran gelegen haben, dass es ein Feiertag war: Gandhis Geburtstag. Man sah viele indische Familien auf den Straßen und dafür umso weniger Händler, da die Geschäfte geschlossen waren.
Nach ein paar Schnappschüssen vom India Gate machten wir uns auf zum Imperial Hotel. Auch hier wurden wir wieder komplett gescannt und konnten dann die schöne Eingangshalle betreten. Wow! Wirklich ein edles Hotel. Wir haben uns dort einen Cold Coffee Latte für 250 Rupien gegönnt. Für Indien eigentlich viel zu teuer, aber das Hotel war wirklich wundervoll. Besonders schön war der Duft von Frangipani-Blüten, den würde ich euch am liebsten in eure Wohnungen schicken ;)
Das Hotel war wie eine kleine Oase (vor allem die Toiletten ;) ).
In der hauseigenen Bäckerei haben wir uns dann auch noch mit leckerem Kuchen eingedeckt. Zwischendurch war es einfach mal schön, sich ein bisschen “Luxus” zu gönnen.
Mc Donald’s war die nächste Station, eigentlich ja kein Luxus, aber irgendwie haben wir uns wie kleine Kinder darauf gefreut. Hier wurden wir dann zum dritten Mal gescannt :)
Dann ging es wieder mit der Metro zurück ins Hotel. Auf dem weg dorthin haben wir noch einen Arzt getroffen, der während der Commonwealth Games die Athleten betreut. Er hat uns von der Eröffnungsfeier mit Feuerwerk und Riesenballon erzählt und wie sehr sich alle auf die Spiele freuen. Eigentlich schade, dass wir davon nichts mehr mitbekommen.
Aber jetzt freuen wir uns schon auf die neuen Stationen und viele neue Eindrücke – Singapur, wir kommen!

Share and Enjoy:
  • Add to favorites
  • Facebook
  • Twitter
  • MisterWong
  • PDF

4 Kommentare

  • Paul's Gravatar Paul 8. Oktober 2010, 12:17

    Habt ihr mal ein Foto von den Frangipani Blüten? ;)

  • Kathrin's Gravatar Kathrin 8. Oktober 2010, 21:32

    Für den Fall, dass ihr dieses Blumendüftchen hierher schickt, wäre es nett in dem “Paket” auch ein Stück von dem Schokikuchen zu finden….

  • Jaisha's Gravatar Jaisha 10. Oktober 2010, 17:17

    Oh, das klingt nett – und ein bisschen habe ich den Frangipani-Duft schon in der Nase :) Ich erinnere mich, dass ich auf Bali auch einmal in einem kleinen (klimatisierten) Buchladen inklusive Café gelandet bin und mich wie eine Schneekönigin über die viel zu teure aber um so leckerere Eisschokolade gefreut habe ;) Und ich schließe mich Kathrin an, ein Stück von dem Schokikuchen würde mich auch sehr erfreuen. Viel Spaß euch beiden

Kommentar schreiben